Themen aus Dezember, 2010

  • Markus Beisicht: 2010 war ein gutes Jahr für die Pro-Bewegung!

    Köln aktuell / Dezember 2010

    Zum Jahresende wendet sich der Pro-Köln- und Pro-NRW-Vorsitzende Markus Beisicht in einen offenen Brief an die Mitglieder und Unterstützer der Pro-Bewegung. Er gibt einen kurzen Rückblick auf die wesentlichen Ereignisse des Jahres 2010, verbunden mit einer Bewertung der politischen Lage und einem Ausblick auf die kommenden Herausforderungen für die patriotische Opposition… weiterlesen

  • Immer noch Schneechaos in zahlreichen Veedeln

    Aus den Veedeln / Dezember 2010

    In vielen Kölner Stadtteilen gleichen die Straßen immer noch mehr sibirischen Schneepisten als mitteleuropäischern Verkehrsadern. Viele Tage nach den letzten Schneefällen sind die meisten Nebenstraßen immer noch ungeräumt und die Autofahrer müssen teils im Schrittempo über die schneebedeckten und rutschigen Straßen fahren. Auch Radfahrer und Fußgänger haben ihre liebe Not,… weiterlesen

  • Markus Wiener: Es wächst zusammen, was zusammen gehört

    Köln aktuell / Dezember 2010

    Der Kölner Stadtrat und Pro-NRW-Generalsekretär Markus Wiener erläutert in einem Interview mit dem Internetblog www.freiheitlich.org die bundesweiten Perspektiven der Pro-Bewegung und der demokratischen Rechten in Deutschland insgesamt. 2011 sei ein entscheidendes Jahr, in dem die Voraussetzungen für eine neue freiheitlich-konservative Sammlungsbewegung mit deutschlandweit über 10 000 Mitgliedern und hunderten Stadt- und Kreisräten… weiterlesen

  • Schwarz auf weiß: Die Ratsarbeit der Fraktion pro Köln online dokumentiert

    Köln aktuell / Dezember 2010

    Pünktlich zum Jahreswechsel kann diese Internetseite mit einer neuen Rubrik “Anträge und Anfragen” aufwarten, die permanent über die oberen Link-Leiste zu erreichen ist. In dieser neuen Übersicht können sämtliche Anträge und Anfragen der Fraktion pro Köln in der neuen Ratsperiode seit September 2009 als PDF-Dateien aufgerufen werden. Zudem gibt es auch… weiterlesen

  • „Es ist sehr ungebührlich, so etwas zu sagen“

    Köln aktuell / Dezember 2010

    Meinungsfreiheit war gestern, Skandal-OB Roters ist heute – Teil 2: Der „rote Rambo von Köln“, Skandal-Oberbürgermeister Jürgen Roters, ist inzwischen überregional bekannt für seine diskriminierende Sitzungsleitung des Kölner Rates, die in Kürze auch das Verwaltungsgericht beschäftigen wird. Erschreckende Beispiele seiner undemokratischen Versuche, den Oppositionspolitikern von pro Köln den Mund zu… weiterlesen

  • Die Bürgerbewegung pro Köln wünscht allen Kölner Bürgern frohe Weihnachten!

    Köln aktuell / Dezember 2010

    Die Bürgerbewegung pro Köln wünscht allen Kölner Bürgern frohe und gesegnete Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2011. Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle noch einmal ganz besonders den vielen tausend Mitgliedern, Spendern und Unterstützern, die unsere Arbeit in diesem Jahr begleitet und an vielen Stellen… weiterlesen

  • Fraktion pro Köln fordert Rücknahme der Aufhebung der Residenzpflicht durch die nordrhein-westfälische Landesregierung

    Köln aktuell / Dezember 2010

    In einem heute für die Sitzung des Kölner Stadtrates am 1. Februar 2011 eingereichten Resolutionsantrag fordert die Fraktion der Bürgerbewegung pro Köln im Rat der Stadt Köln den Beschluss einer Resolution durch den Stadtrat, in der die nordrhein-westfälische Landesregierung zu einer Rücknahme der Aufhebung der Residenzpflicht für Asylbewerber aufgefordert wird.… weiterlesen

  • Mythos Winterdienst – „Plötzlicher“ Winter überfordert Räumdienste

    Köln aktuell / Dezember 2010

    Trotz erheblichen Schneefalls und teilweise katastrophaler Straßenbedingungen, sind Räumfahrzeuge eine Seltenheit im Kölner Straßenbild. Der Winterdienst in der Domstadt ist damit zu einem Mythos geworden. Zahlreiche Unfälle und ein nicht unerhebliches Verkehrschaos sind die Folge. Glück hat noch der Anwohner, der an einer der Hauptverkehrsstraßen wohnt oder sich wie Oberbürgermeister… weiterlesen

  • Judith Wolter: „Kooperation zwischen Pro-Bewegung und FPÖ hat neue Qualität erreicht.“

    Köln aktuell / Dezember 2010

    Die pro-Köln-Fraktionsvorsitzende und pro-NRW-Schatzmeisterin Judith Wolter äußert sich in einem aktuellen Interview auf dem Politik-Blog „freiheitlich.org“ zur intensiven politischen Kooperation und dem konkreten politischen Austausch zwischen deutschen und österreichischen Freiheitlichen. Der Ankündigung von FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky im November, die Zusammenarbeit zwischen FPÖ und pro-Bewegung noch zu vertiefen, sollten schon Anfang… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme