Themen aus Mai, 2011

  • Judith Wolter: Politik lügt sich die Kriminalitätsstatistik zurecht

    Köln aktuell / Mai 2011

    Nach einem Bericht des Informationsdienstes Kopp-exklusiv seien die Zahlen der neuen Polizeilichen Kriminalitätsstatistik der Bundesregierung nicht wahrheitsgemäß abgebildet. Die Bürger, so Kopp-exklusiv, würden aus Gründen der politischen Korrektheit belogen. Der Beitrag verweist u.a. auf die Doktorarbeit des Bremer Juristen Daniel Heinke. Heinke macht in seiner Arbeit auf den Missstand aufmerksam,… weiterlesen

  • “Keine gute Miene zum bösen Spiel!”

    Köln aktuell / Mai 2011

    Das Kölner NS-Dokumentationszentrum wird seit Jahren parteipolitisch im “Kampf gegen Rechts” missbraucht. Statt ausschließlich über die NS-Unrechtsherrschaft in Köln aufzuklären, werden personelle und finanzielle Ressourcen - also Steuergelder - zweckentfremdet, um verleumderische Broschüren oder tendenziöse “Aufklärungsveranstaltungen” über PRO KÖLN zu erstellen . In einer Einrichtung der Stadt Köln wird also… weiterlesen

  • Kalk: Linksextreme Proteste gegen Einweihung einer katholischen Kirche

    Aus den Veedeln / Mai 2011

    Am 7. Mai 2011 wie auch schon des öfteren zuvor demonstrierten sie noch gemeinsam: Die linksextreme „Anti“-fa, ein paar hundert Berufsfanatiker, notorische Gewalttäter und der Typus grüner Spießer zusammen mit Hannelore Bartscherer, Vorsitzende des Katholikenausschusses Köln und dem katholischen Politpfarrer Franz Meurer aus Köln-Vingst. Bei dem „Marsch für die Freiheit“… weiterlesen

  • Sommerzeit, Bettelzeit

    Köln aktuell / Mai 2011

    Eine Kölner Boulevardzeitung hatte vor Jahren einmal ein wichtiges Thema unter dem Begriff “Klaukids” aufgegriffen. Seit dem Ratseinzug von PRO KÖLN wird es aber tunlichst vermieden, solche “rechtspopulistischen Themen” zu spielen. An den Zuständen geändert hat sich freilich nichts. Jährlich zur Sommerzeit strömen Hunderte Angehörige gewisser “mobiler ethnischer Minderheiten” in… weiterlesen

  • Mülheim: Erfolgreiche Postkartenverteilaktion gegen den EU-Beitritt der Türkei

    Aus den Veedeln / Mai 2011

    Am vergangenen Sonntag fand im Stadtbezirk Mülheim eine erfolgreiche Postkartenverteilaktion gegen den EU-Beitritt der Türkei statt. Rund 15 000 Exemplare der beliebten Petition im Postkartenformat konnten dabei verteilt werden. So fanden die Postkarten vor allem in den Veedeln Flittard, Stammheim, Höhenhaus  und Mülheim den Weg in die Briefkästen der Bürger.… weiterlesen

  • Brüsseler Platz und Marsch für die Freiheit waren Themen der gestrigen Ratssitzung

    Köln aktuell / Mai 2011

    Ein Paradebeispiel der Doppelzüngigkeit der Kölner Stadtspitze erlebten gestern einige Anwohner des Brüsseler Platzes in der Ratssitzung. Jörg Uckermann hatte in einem Antrag für die Fraktion PRO KÖLN gefordert, die seit Jahren in den Sommermonaten spätabends untragbaren Zustände rund um den Brüsseler Platz mithilfe eines ordnungsrechtlichen Erlasses in den Griff… weiterlesen

  • Delfin-Studie bringt es auf den Punkt: Viele Kölner Migrantenkinder haben erhebliche Sprachprobleme

    Köln aktuell / Mai 2011

    Die Sprache ist einer der wichtigsten Schlüssel zur sozialen Teilhabe. Darum wird seit einigen Jahren mit der so genannten „Delfin-4-Studie“ erhoben, wie es um den Sprachentwicklungsstand der Vierjährigen in den Kindergärten bestellt ist. Das aktuelle Ergebnis der Studie liegt nun vor und es offenbart: gerade viele Migrantenkinder haben erhebliche sprachliche Defizite.… weiterlesen

  • Nippes / Weiden : Empörung über Bäderschließung

    Aus den Veedeln / Mai 2011

    Vollkommen unerwartet trifft die Bürger von Nippes und Weiden die Nachricht, dass die örtlichen Schwimmbäder ersatzlos geschlossen werden sollen. Anscheinend hält sich die Stadtverwaltung nicht mehr an die Beschlüsse des Kölner Stadtrates. Dieser hatte nämlich festgelegt, 2011 ein Bäderkonzept für die Gesamtstadt zu erstellen, in das alle Fakten und Bedarfe,… weiterlesen

  • PRO KÖLN startet Postkartenkampagne gegen den EU-Beitritt der Türkei

    Köln aktuell / Mai 2011

    Wegen des großen Erfolges, den die Postkartenpetition der PRO-BEWEGUNG gegen den EU-Beitritt der Türkei bisher schon landesweit hatte, hat die BÜRGERBEWEGUNG PRO KÖLN nun eine eigene Version speziell für Köln aufgelegt. In einer Erstauflage von 100 000 Stück wird die Petition seit Anfang dieser Woche an die Kölner Bürger verteilt. Denn… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme