Themen aus November, 2011

  • CDU-Bietmann lässt das Klüngeln nicht

    Köln aktuell / November 2011

    „Herr Prof. Dr. Bietmann wurde lediglich tätig, wenn seine Kontakte zur öffentlichen Verwaltung – insbesondere zur Kölner Stadtverwaltung – und zur Baubranche hilfreich sein konnten.“ Mit diesem lapidaren Satz eröffnet ein Wirtschaftsprüfungsbericht über die Betreibergesellschaft der Lanxess-Arena neuerlich das Feuer auf den ungekrönten Kölner  CDU-Klüngel-König Rolf Bietmann. Bietmann und seine… weiterlesen

  • Kalk: Nach PRO-Demo kommt Bewegung in die Causa Wiersbergstraße / Autonomes Zentrum

    Aus den Veedeln / November 2011

    Knapp zwei Wochen nach der PRO-Köln-Demonstration gegen das linksautonome Zentrum in der Wiersbergstraße kommt wieder Bewegung in die Thematik. Der Kalker Bezirksbürgermeister Markus Thiele lädt am 7. Dezember um 19.30 Uhr zu einer Bürgerversammlung in die Aula der Kaiserin-Theophanu-Schule ein, auf der die weitere städtebauliche Gestaltung des Areals diskutiert werden soll.… weiterlesen

  • PRO-KÖLN-Veedelstour: “Kopfschmerzen für die Altparteien”

    Köln aktuell / November 2011

    Die PRO-KÖLN-Veedelstour, die in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in mehr als der Hälfte der Kölner Veedel durchgeführt wurde, hat den Altparteien starke Kopfschmerzen bereitet. Insbesondere die CDU konnte es nur schwer verkraften, dass Bürgernähe ein Erfolgsrezept ist, dessen sich zu bedienen sie bisher vielerorts versäumt hat. Der Zuspruch… weiterlesen

  • Alle Jahre wieder: Osteuropäische Bettler trüben besinnliche Stimmung der Adventszeit

    Köln aktuell / November 2011

    Alle Jahre wieder kommen sie und bevölkern die Innenstädte und die Einkaufsstraßen. Vor jedem Einkaufscenter sieht man sie und nun auch vor den Weihnachtsmärkten und am Haupteingang des Kölner Doms: die Bettlerinnen und Bettler, vornehmlich Frauen, die mit Fahrzeugen in Gruppen in die Innenstädte gebracht werden, ausgerüstet mit einem Pappschild,… weiterlesen

  • Humboldt-Gremberg: Bezirksbürgermeister und Politpfarrer auf Kreuzzug gegen Oppositionelle im Bürgerverein

    Aus den Veedeln / November 2011

    Mitglieder und Sympathisanten der unbequemen Bürgerbewegung PRO KÖLN haben schon viel an Diskriminierungen erlebt. Aber was sich derzeit beim Bürgerverein Humboldt-Gremberg abspielt, sucht seines gleichen. Mit allen Mitteln wurde dort gegen das frisch gewählte Vorstandsmitglied Jürgen Spelthan eine Hetzjagd betrieben, nur weil sich Spelthan mehrfach positiv zu PRO KÖLN geäußert… weiterlesen

  • Altparteien beschließen Abzocke der Bürger mit so genannter Schneesteuer

    Köln aktuell / November 2011

    Nach einer heftigen Debatte wurde in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag für den Steuerzahler eine Gebührenerhöhung festgelegt. Die Fraktion PRO KÖLN hat sich für die Interessen der Kölnerinnen und Kölner vehement eingesetzt, denn auch wir können nicht einsehen, dass immer mehr bezahlt werden muss, dass der Bürger immer weiter belastet… weiterlesen

  • PRO KÖLN gedenkt der Opfer der Neonazi-Morde - und was machen Stadt-Anzeiger, SPD-Börschel und Co. daraus?

    Köln aktuell / November 2011

    Gossenjournalismus vom Feinsten lieferte heute wieder der Stadt-Anzeiger Redakteur Andreas Damm ab. Kurz nach einer Gedenkminute für die Opfer des thüringer Neonazitrios sei es gestern zu einem heftigen Wortwechsel mit PRO KÖLN im Stadtrat gekommen: Nachdem ein Pro-Köln-Vertreter zu dem Thema gesprochen hatte, trat SPD-Fraktionsvorsitzender Martin Börschel ans Rednerpult: „Wenn… weiterlesen

  • Fraktion PRO KÖLN bestimmte wesentlich den Inhalt der gestrigen Ratssitzung

    Köln aktuell / November 2011

    Der Rat der Stadt Köln ist ein Selbstverwaltungsgremium der Kölner Bürgerschaft zur Gestaltung der politischen Dinge innerhalb der Gesetze unseres Landes. Wenn man in die Tagesordnung mancher Ratssitzung blickt und die wortwörtlichen Protokolle der Ratssitzungen durchliest, könnte man den Eindruck bekommen, dass Politiker gewisser Fraktionen dieses nicht ganz verstanden haben… weiterlesen

  • Verfassungsfeind Jörg Detjen („Die Linke“) läuft Amok und fordert PRO-KÖLN-Verbot

    Köln aktuell / November 2011

    Ein gefährlicher linker Biedermann hat gestern mal wieder seine Maske fallen gelassen und seine gefährliche totalitäre Gesinnung offenbart. Es ist unter Verfassungs- und Staatsschützern sehr wohl bekannt, dass die in „Die Linke“ umbenannte SED zu weiten Teilen mit Grundprinzipien der freiheitlich-demokratischen Grundordnung latent auf Kriegsfuß steht. Pluralismus, Meinungsfreiheit und Toleranz… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme