Themen aus September, 2013

  • Wahlpartys der Kölner Altparteien im Rathaus: Illegale Parteienfinanzierung und Veruntreuung von öffentlichen Geldern bzw. Fraktionsmitteln?

    Köln aktuell / September 2013

    Am Bundestagswahlabend luden die Kölner Altparteien zu Wahlpartys in repräsentativen Räumlichkeiten – in Sitzungssälen des Rathauses! Die FDP buchte wohl in der Hoffnung auf eine überraschende Rettung in letzter Sekunde den Theodor-Heuss-Saal, während die SPD im ansehnlichen Theo-Burauen-Saal feierte. Auch die CDU ließen sich die Wahlparty in städtischen Räumen nicht… weiterlesen

  • PRO KÖLN begrüßt möglichen AfD-Antritt zur Kommunalwahl 2014

    Köln aktuell / September 2013

    Der PRO-KÖLN-Fraktionsgeschäftsführer Markus Wiener hat einen möglichen Antritt des Kölner Kreisverbandes der “Alternative für Deutschland” (AfD) zur Kommunalwahl 2014 ausdrücklich begrüßt. “Es würde der politischen Kultur in Köln nur gut tun, wenn auch in der Domstadt die verbrauchte linksliberale FDP von der wirtschaftsliberalen AfD abgelöst werden würde”, so der 37jährige Politologe.… weiterlesen

  • Islamkritischer Buchautor Manfred Kleine-Hartlage als Gastreferent bei PRO KÖLN

    Köln aktuell / September 2013

    Am 5. Jahrestag des ersten Anti-Islamisierungskongresses lud die Fraktion PRO KÖLN letzten Freitagabend zu einem Fachvortrag ins Kölner Rathaus ein. Zu den zahlreichen Gästen im Kardinal-Frings-Saal sprach nach der Eröffnung durch die Fraktionsvorsitzende Judith Wolter der Dipl. Soziologe Manfred Kleine-Hartlage. Der bekannte islamkritische Buchautor spannte den Bogen über die theoretischen… weiterlesen

  • Interview mit Markus Beisicht zum Ausgang der Bundestagswahl

    Köln aktuell / September 2013

    Interview mit der PRO-KÖLN- und PRO-NRW-Vorsitzenden, Rechtsanwalt Markus Beisicht, zum Ausgang der Bundestagswahl und hinsichtlich der Lehren für die freiheitliche Bewegung insgesamt: Herr Beisicht, wie bewerten Sie den Ausgang der Bundestagswahl? Es ist insgesamt traurig, dass fast nur noch linke Parteien im Deutschen Bundestag parlamentarisch vertreten sind. Eine Kanzlerin Merkel… weiterlesen

  • PRO-KÖLN-Protest gegen Trittins Verstrickungen in das grüne Pädophilie-Kartell

    Köln aktuell / September 2013

    Nachdem vor einigen Tagen kurzfristig bekannt wurde, dass der grüne Bundestagsspitzenkandidat Jürgen Trittin im Rahmen des Wahlkampfabschlusses am 19.09.2013 in Köln weilen würde, meldete die Bürgerbewegung PRO KÖLN kurzentschlossen eine Gegenkundgebung unter dem Motto “Grünes Pädophilie-Schweigekartell aufbrechen” an. Dem Aufruf folgten mehrere Dutzend PRO-KÖLN-Aktivisten, die sich gegen elf Uhr vom… weiterlesen

  • Innenstadt: Mahnwache gegen Wahlkampfauftritt von Jürgen Trittin - grünes Pädophilie-Schweigekartell aufbrechen!

    Aus den Veedeln / September 2013

    Am Donnerstag, den 19. September, will ausgerechnet der “grüne Kinderfreund” und Spitzenkandidat zur Bundestagswahl, Jürgen  Trittin, in der Kölner Schildergasse seinen Wahlkampfendspurt einläuten. PRO KÖLN  hat deshalb unmittelbar nach Erhalt dieser Information eine Protestkundgebung in Hör- und Sichtweite zur grünen Kundgebung ab 11.00 Uhr in der Schildergasse, Höhe Kaufhof, angemeldet. Motto… weiterlesen

  • PRO-KÖLN-Effekt: Endlich Videoübertragungen der Ratssitzungen ab Dezember im Internet?

    Köln aktuell / September 2013

    Wieder einmal hat sich die Stadtverwaltung Forderungen der Bürgerbewegung PRO KÖLN angeschlossen. Schon seit Jahren fordert die einzige Kölner Oppositionsbewegung die Übertragung von Ratssitzungen via Livestream im Internet, zuletzt in der an 15.000 Kölner Haushalte veschickten Fraktionszeitung. Jahrelang haben sich die Altparteien und ihr Klüngelapparat in der Stadtverwaltung dem verweigert, nun… weiterlesen

  • Judith Wolter (PRO KÖLN): Kardinal Meisner hat Recht!

    Köln aktuell / September 2013

    Die Fraktionsvorsitzende der Bürgerbewegung PRO KÖLN im Kölner Stadtrat, Judith Wolter, hat Kardinal Meisner’s Aussagen zu einer drohenden türkischen Parallelgesellschaft in Köln unterstützt. “Der streitbare Kölner Kardinal hat wieder mal Recht. Es ist schade, dass einer der letzten mutigen Kirchenführer in Deutschland bald aus seinen Ämtern scheidet. Denn auch wenn… weiterlesen

  • Nachtrag zur Ratssondersitzung am 5. September: Von Skandalen und Redeverboten

    Köln aktuell / September 2013

    Zuerst zum Positiven: Bei der von PRO KÖLN durchgesetzten Ratssondersitzung wurden zum ersten Mal auch reguläre Verwaltungsvorlagen zur Beratung vorgelegt. Das kindische Zurückhalten von dringend zu erledigenden Angelegenheiten, nur weil es sich um eine “PRO-KÖLN-Sitzung” handelt, hatte also zumindest diemal ein Ende. Völlig unsinnig ist deshalb der FDP-Vorwurf der angeblichen… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme