Themen aus Juni, 2014

  • Nippes: Bericht aus der konstituierenden Bezirksvertretungssitzung

    Aus den Veedeln / Juni 2014

    Launige Ersteindrücke unseres Bezirksverteter Michael Gabel zu eigentlich sehr ernsten Themen in der ersten Bezirksvertretungssitzung Nippes in der neuen Ratsperiode: Dringlichkeitsentscheidungen sind Dringlichkeitsentscheidungen. Manchmal sind sie so dringlich, dass sie erst kurz vor der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Nippes zur Ansicht den Mandatsträgern auf den Tisch gelegt werden. Da bleibt… weiterlesen

  • Porzer Bezirksbürgermeisterwahl: hauchdünne nichtlinke Mehrheit dank der Stimme von PRO KÖLN!

    Aus den Veedeln / Juni 2014

    Wie vorausgesagt, nahm die Bürgerbewegung  PRO KÖLN gestern in der Sitzung der Bezirksvertretung Porz erstmals ihre neue Rolle als “Zünglein an der Waage” wahr: Dank der Stimme der PRO-KÖLN-Bezirksvertreterin Regina Wilden gab es eine knappe 10 zu 9 Mehrheit für den CDU-Bürgermeisterkandidaten. Der von einem Linksblock aus SPD, Grünen und… weiterlesen

  • Zünglein an der Waage in den Bezirksvertretungen?

    PRO KÖLN könnte in der neuen Ratsperiode in einigen Bezirksvertretungen als “Zünglein an der Waage” eine nicht unwichtige Rolle zufallen. Zumindest stehen sich rechnerisch in mehreren Kölner Bezirksparlamenten zwei gleich große Blöcke der Altparteien gegenüber, wo PRO KÖLN zukünftig sowohl bei Sach- als auch Personalentscheidungen den Ausschlag geben könnte. Einen ersten… weiterlesen

  • Kölner CDU wirft sich der Linkspartei an den Hals

    Köln aktuell / Juni 2014

    “Es kommt nichts Besseres nach”. Diese alte Volksweisheit bestätigt sich wieder einmal bei der Nachfolge an der CDU-Fraktionsspitze im Stadtrat: Dem etwas verschnarchten, aber zumindest noch ansatzweise wertkonservativen Winrich Granitzka ist nun der CDU-Parteichef Bernd Petelkau gefolgt. Offenbar ein typischer Partei-Apparatschik, dem es ausschließlich um Posten und Machtarythmetik geht. Klüngeln… weiterlesen

  • Städtische Asylpolitik: volle Breitseite nach der Kommunalwahl

    Köln aktuell / Juni 2014

    Wie von PRO KÖLN vorher gesagt, gibt es jetzt bei der Asylpolitik der rot-grünen Stadtspitze unter OB Roters die volle Breitseite für den Kölner Steuerzahler: Wiedereröffnung des Skandal-Heims in der Xantener Straße, Umbau des ehemaligen Amtsgebäudes in der Boltensternstraße und des Kalker Klarissenklosters zu Asylbewerberheimen und nun auch noch der… weiterlesen

  • Markus Beisicht zum landesweiten Wahlausgang: “Katastrophen sehen sicher anders aus”

    Köln aktuell / Juni 2014

    Interview mit dem PRO NRW-Vorsitzenden Rechtsanwalt Markus Beisicht zum Ausgang der nordrhein-westfälischen Kommunalwahlen: Herr Beisicht, Ihre Kritiker meinen, PRO NRW habe am 25. Mai die angestrebten Zielvorgaben verfehlt. Ist das auch Ihre Meinung? Wer die einzelnen Wahlergebnisse sachlich und seriös betrachtet, der wird konstatieren müssen, dass PRO NRW sich bei… weiterlesen

  • Ratsgruppe PRO KÖLN nimmt Arbeit auf

    Köln aktuell / Juni 2014

    Die neue Ratsgruppe der Bürgerbewegung PRO KÖLN hat ihre Arbeit aufgenommen. Zur Gruppenvorsitzenden wurde die 35jährige Fachanwältin für Familienrecht, Judith Wolter, gewählt. PRO KÖLN hat bei der Kommunalwahl insgesamt sieben Mandate im Stadtrat und den Bezirksvertretungen errungen. Hauptaufgabe der kritischen Oppositionspolitiker wird ab sofort die penible Kontrolle der Arbeit von Stadtverwaltung… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme