Themen aus Dezember, 2015

  • PRO KÖLN wünscht besinnliche Feiertage

    Köln aktuell / Dezember 2015

    Trotz aller drängenden Probleme und ungelösten Krisen, neigt sich auch das politische Jahr seinem Ende zu. In Köln ist der Jahreswechsel mit einer personellen Veränderung an der Stadtspitze verbunden: Auf der letzten Ratssitzung des Jahres 2015 wurde die neue Oberbürgermeisterin Henriette Reker offiziell eingeführt. Politisch ist von der schwarz-grün-gelben Kandidatin aber… weiterlesen

  • Asyl-Tsunami: PRO KÖLN enthüllt ungerechte Flüchtlingsverteilung und bisher geheime Turnhallenliste

    Köln aktuell / Dezember 2015

    Was die Kölner Bürger unter der Hand schon lange vermuteten, brachte jetzt eine PRO-KÖLN-Ratsanfrage schwarz auf weiß ans Tageslicht: Die vielen Tausend Asylbewerber in Köln sind völlig ungerecht über das Stadtgebiet verteilt. Vor allem gut betuchte Viertel, in denen die Reichen und Mächtigen des kölschen Klüngels wohnen, bleiben weitgehend von… weiterlesen

  • Kölner Blockparteien beweisen erneut ihre Unanständigkeit

    Köln aktuell / Dezember 2015

    Selbst im Angesicht von 150 Todesopfern des islamischen Terrors in Frankreich können die Kölner Blockparteien nicht von ihren taktischen Ausgrenzungsspielchen lassen. Eine von PRO KÖLN am Dienstag in den Stadtrat eingebrachte Solidaritätsresolution an Kölns französische Partnerstadt Lille wurde von allen anderen Parteien - inklusive der AfD - ohne jede Diskussion… weiterlesen

  • Leider keine Alternative für Köln

    Köln aktuell / Dezember 2015

    Bei der Kommunalwahl im Jahr 2014 wurden erstmals auch drei Kandidaten der “Alternative für Deutschland (AfD)” in den Kölner Stadtrat gewählt. Ebenso zogen in sieben der insgesamt neun Kölner Bezirksvertretungen jeweils ein AfD-Vertreter ein. Gestartet als freiheitlich-konservative “Alternative” zu den Kölner Altparteien, muss man nach über einem Jahr für den… weiterlesen

  • Auch das politische Jahr neigt sich dem Ende zu

    Köln aktuell / Dezember 2015

    Trotz aller drängenden Probleme und ungelösten Krisen, neigt sich langsam auch das politische Jahr seinem Ende zu. In Köln ist der Jahreswechsel mit einer personellen Veränderung an der Stadtspitze verbunden: Auf der letzten Ratssitzung des Jahres 2015 wird heute die neue Oberbürgermeisterin Henriette Reker offiziell eingeführt. Was politisch von Frau… weiterlesen

  • PRO KÖLN wirkt: Einweihungsfeier für Rexhausen-Platz von Protesten überschattet

    Aus den Veedeln, Köln aktuell / Dezember 2015

    Der wegen einem Pädophilie-verharmlosenden Buch umstrittene verstorbene Journalist und Schwulenaktivist Felix Rexhausen wurde am Donnerstag trotz Protesten mit einer Platzbenennung hinter dem Kölner Hauptbahnhof geehrt. Allerdings verlief dabei keineswegs alles nach Plan: Bei der offiziellen Zeremonie der Stadt Köln war der Unmut vieler Bürger über diese Entscheidung dank einer PRO-KÖLN-Mahnwache nicht… weiterlesen

  • Mülheim: Islamistisches Moschee- und Gemeindezentrum soll erweitert werden

    Aus den Veedeln, Köln aktuell / Dezember 2015

    Das Moschee- und Gemeindezentrum an der Mündelstraße im Kölner Stadtteil Mülheim soll erweitert werden. Eine entsprechende Verwaltungsmitteilung erreichte nun die Bezirksvertretung Mülheim. Obwohl der Moscheeträgerverein FZKB nachweislich der islamistischen Milli Görüs-Bewegung nahe steht, sehen etablierte Politik und Verwaltung keine Hinderungsgründe für das Vorhaben. Einzig PRO KÖLN meldet hiergegen Widerspruch an. Die… weiterlesen

  • Köln: Über 12.000 Asylbewerber zum Jahresende mit rund 200 Millionen Euro Gesamtkosten

    Köln aktuell / Dezember 2015

    Ein Ende des Asyl-Tsunamis über Köln ist nicht in Sicht. In einer Vorlage zur nächsten Ratssitzung am 15. Dezember rechnet die Verwaltung mit allein 3.500 neu ankommenden Asylbewerbern in den Monaten November und Dezember. Damit wären dann zum Jahresende über 12.000 Personen in einem laufenden Asylverfahren in Köln untergebracht - Illegale… weiterlesen

  • Mord im “NoName” und die Thesen von Egbert Bülles

    Aus den Veedeln, Köln aktuell / Dezember 2015

    Vor über einem Jahr sorgte der pensionierte Kölner Oberstaatsanwalt Egbert Bülles mit seinem Buch über das organisierte Verbrechen für einen kurzzeitigen Medienhype. Tenor des Buches war: Das organisierte Verbrechen in Deutschland wird international, sozusagen “multikulti”, und wenn der Staat nichts dagegen unternimmt, hat er den Kampf verloren. Während früher die Polizei ihre… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme