Köln aktuell / Mittwoch, 6.November.2013

Adolf-Hitler-Schüler Hardy Krüger verzapft wieder mal Blödsinn

Der ehemalige Adolf-Hitler-Schüler und Waffen-SS-Soldat Hardy Krüger arbeitet wieder einmal seine eigene NS-Vergangenheit auf Kosten anderer auf. Ausgerechnet der abgehalfterte Alt-Schauspieler brachte am Dienstag im Kölner Rathaus die freiheitliche Bürgerbewegung PRO KÖLN in einen Zusammenhang mit Neonazis und dem verbrecherischen Nationalsozialismus. Als ehemaliger Schüler der NS-Ordensburg Sonthofen und Waffen-SS-Soldat in der Division “Nibelungen” bezeichnete Krüger laut BILD KÖLN die 1996 gegründete Bürgerbewegung sinngemäß als “NS-Bewegung” und rief die Kölner unter Zustimmung des Skandal-Oberbürgermeister Roters (SPD) dazu auf, bei der Kommunalwahl 2014 “diese Menschen aus den Parlamenten zu wählen”. Außerderdem unterstellte Krüger auch noch der Fanszene des FC Köln eine NS-Unterwanderung!

Judith Wolter

“Es stellt eine Unverschämtheit sondergleichen dar, von so einer vorbelasteten Person in  einen Zusammenhang mit den Nationalsozialismus gebracht zu werden”, empört sich die 1978 geborene PRO-KÖLN-Fraktionsvorsitzende Judith Wolter. “Herr Krüger sollte sich angesichts seiner braunen Vergangenheit lieber im Stillen schämen und unbescholtene Bürger, die überhaupt gar nichts mit der NS-Zeit und NS-Ideologie zu tun haben, in Ruhe lassen”, so die Fachanwältin für Familienrecht weiter. “Ich verbitte es mir jedenfalls, derart beleidigt zu werden und betone im Namen unserer von 20.000 Kölnerinnen und Kölner gewählten Mandatsträger und Mitglieder, dass PRO KÖLN nur in einem Punkt radikal ist: In der Abwehr des Extremismus, komme er nun von rechts, links oder islamistischer Seite!

Hardy Krüger hat sich mit seinen infamen Unterstellungen gegen PRO KÖLN und die Fußballfans des FC Köln jedenfalls selbst ins Abseits gestellt.”

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme