Köln aktuell / Mittwoch, 5.März.2014

Am 25. Mai mithilfe von Protestwählern die rot-rot-grüne Mehrheit im Stadtrat brechen!

Plakate_Köln_final3Manche reisen in 80 Tagen um die Welt - PRO KÖLN will in genau 80 Tagen “nur” die Stadt Köln aus den Klauen einer rot-rot-grünen Ratsmehrheit (unter Einschluss von SPD-Oberbürgermeister Roters) befreien. Und eine bürgerliche Mehrheit kann es am 25. Mai in Köln nur mithilfe einer starken PRO-KÖLN-Fraktion geben!

Denn nur mit einer starken PRO-KÖLN-Fraktion kann das komplette Mitte-Rechts-Wählerpotential mobilisiert werden. PRO KÖLN hat es schon in der Vergangenheit geschafft, viele von CDU oder FDP enttäuschte Bürger wieder in den demokratischen Wahlprozess zurückzuholen. Dieses Mal muss es das Ziel sein, neben den inzwischen rund 20.000 PRO-KÖLN-Stammwählern in der Stadt noch mehr von der etablierten Politik frustrierte Menschen zu überzeugen, dass sie nur mit einer Stimme für PRO KÖLN “denen da oben” eine Lektion erteilen und etwas verändern können.

Auch deshalb wird es im Wahlkampf von PRO KÖLN an alle Protestwähler die Aufforderung geben:

WUT IM BAUCH, LASS ES RAUS!

Tags:

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme