Startseite   |   Suchen   |   Kontakt   |   Archiv   |   Impressum             

 
 

Programm
Kommunalwahl
Moscheebau
Korruption
Kriminalität
Ausgrenzung
Mitgliedschaft

 
 

7. Februar 2008:

Anti-Islamisierungskongreß zieht bereits mediale Kreise

Über ein halbes Jahr dauert es noch bis zur politischen Großveranstaltung der Bürgerbewegung pro Köln / pro NRW unter dem Motto „Nein zur Islamisierung – Nein zur Kölner Großmoschee“ auf den Deutzer Rheinwiesen. Doch bereits die erste Vorankündigung der Versammlung mit Gastrednern wie dem FPÖ-Vorsitzendem HC Strache und dem Vlaams-Belang-Spitzenpolitiker Filip Dewinter hat schon beachtliche mediale Kreise gezogen. Angefangen von der konservativen Wochenzeitung „Junge Freiheit“ über eine landesweite Nachrichtenagenturmeldung bis hin zum „Kölner Stadt-Anzeiger“ – die Presse berichtet eifrig über den Anti-Islamisierungs-Kongreß am 19. und 20. September in Köln. Die einen sehr objektiv und fair, die anderen weniger objektiv und unfair – aber das kennen wir ja inzwischen.

Entscheidend ist, daß mit diesem internationalen Kongreß ein deutlich wahrnehmbares politisches Zeichen gesetzt und erneut in die Debatte um die geplante Kölner Großmoschee eingegriffen wird. Noch ist nichts entschieden – im Gegenteil: Es gibt keine Bebauungsplanänderung, keinen Bauantrag, keine gesicherte Finanzierung und erst recht keine mehrheitliche Zustimmung in der Kölner Bürgerschaft. Mit der Hilfe der einheimischen Bevölkerung und unserer prominenten Freunde von patriotischen Bewegungen in ganz Europa werden wir das Interesse der Öffentlichkeit auf das Thema lenken und für eine weitere Zuspitzung in der symbolträchtigen Großmoschee-Debatte sorgen.

Auch hinsichtlich der Kommunalwahl 2009 wird so bereits jetzt für alle klar gemacht werden, wer die Interessen der Mehrheitsbevölkerung vertritt und die Großmoscheepläne deshalb strikt ablehnt, und wer gegen den Willen der Kölner dieses Mega-Islamisierungsvorhaben durchsetzen will. Die Quittung dafür können und werden die Kölner 2009 in der Wahlkabine ausstellen!

   

 
 
 

Geschichte
Stadtbezirke
Fraktionen
Zeitung "pro Köln"
Anträge Stadtrat
Anträge Ausschüsse
Anträge Bezirke
 

 ZURÜCK ZUM SEITENANFANG

© COPYRIGHT 2005 BÜRGERBEWEGUNG PRO KÖLN E.V.