Startseite   |   Suchen   |   Kontakt   |   Archiv   |   Impressum             

 
 

Programm
Kommunalwahl
Moscheebau
Korruption
Kriminalität
Ausgrenzung
Mitgliedschaft

 
 

15. Dezember 2009

Alt-OB Schramma: CDU Köln fast "chronischer Saustall"

Ehrliche Worte findet der als nicht sehr erfolgreich geltende Kölner Ex-Oberbürgermeister Schramm über seine eigene Partei. Schramma bezeichnete die CDU Köln in einem aktuellen Stern-Interview (”Was macht eigentlich…” ) als “nahe dran” am “chronischen Saustall”. Auch sonst fand Schramma nur noch wenig Gutes an seiner Partei, deren Basis ihn schon seit Jahren u.a. für sein eigenmächtiges und selbstherrliches Moscheebau-Vorhaben in Ehrenfeld ablehnt: Schramma gab indirekt zu, dass die CDU Köln immer mehr Mitglieder verliert. Seine lockere Art, die katastrophale Mitgliedersituation der CDU Köln durch den Kakao zu ziehen (”Sagen wir mal so: Der FC hat mehr Mitglieder”) dürfte insbesondere all jenen Parteifreunden sauer aufstoßen, die Schramma für die Parteimisere mitverantwortlich machen.

In dem Stern-Interview, bei dem sich der Ex-OB selbstzufrieden im Nadelstreifenanzug in der VIP-Loge präsentierte, zog Schramma keinerlei Einsicht aus seinen schweren Fehlern (z.B. Millionen-Desaster Messebau) oder gebrochenen Wahlversprechen (Blitzer-Abzocke). Im Gegenteil: Schramma kündigte an, zukünftig wieder politisch aktiv werden zu wollen:

“Heute habe ich kein Bedürfnis, mich politisch einzumischen. In einem halben Jahr könnte sich das ändern”.

Die CDU-Basis, sofern noch nicht zu Pro Köln gewechselt, dürfte das kalte Grausen überkommen.

In einem Punkt verzerrte Schramma in dem Interview sogar dreist die Tatsachen:

“Beim Stadtarchiv habe ich mich auf meine Art gekümmert, statt in Gummistiefeln auf dem Schuttberg den Krisenbewältigungsmacho zu geben.”

Dabei hatte sich Schramma unter breitester medialer Aufmerksamkeit mit Schaufel und Helm auf der Baustelle der Stadtarchiv-Ruine präsentiert. Nach dem Fototermin reiste Schramma in den Schwarzwald zu Frau Ulla.

 

 
 
 

Geschichte
Stadtbezirke
Fraktionen
Zeitung "pro Köln"
Anträge Stadtrat
Anträge Ausschüsse
Anträge Bezirke
 

 ZURÜCK ZUM SEITENANFANG

© COPYRIGHT 2005 BÜRGERBEWEGUNG PRO KÖLN E.V.