Startseite   |   Suchen   |   Kontakt   |   Archiv   |   Impressum             

 
 

Programm
Kommunalwahl
Moscheebau
Korruption
Kriminalität
Ausgrenzung
Mitgliedschaft

 
 

17. August 2009:

 

Weitere Impressionen vom Roncalliplatz

Rund 200 Teilnehmer der zentralen pro-Köln-Wahlkundgebung auf dem Roncalliplatz direkt vor dem Dom erlebten am Freitagabend ein beeindruckendes Schauspiel an historischer Stätte. Zum ersten Mal überhaupt gelang es pro Köln - Dank der juristischen Bemühungen in der Vergangenheit - direkt vor dem Wahrzeichen der Domstadt zu demonstrieren. Ein großer symbolischer Sieg gegen Ausgrenzung und Diskriminierung der unbequemen Bürgerbewegung! Aus gegebenem Anlaß deshalb hier noch einige weitere Impressionen von Freitagabend:

 
Der Brigadegeneral und FPÖ-Landtagsabgeordnete Wolfgang Jung hatte als Gastredner einen überzeugenden Auftritt vor imposanter Kulisse.
Um Kurz vor 18.00 Uhr betrat auch der pro-Köln-Oberbürgermeisterkandidat Markus Beisicht den prominenten Versammlungsort der Bürgerbewegung zwischen Dom, Römisch-Germanischen Museum und Dom-Hotel.
Wenig erfreut angesichts dieses großen Erfolges der pro-Bewegung zeigten sich die teils äußerst aggressiven linken Gegendemonstranten.
Dessen ungeachtet erlebten die Anhänger von pro Köln und pro NRW einen herausragenden Moment in der Geschichte der jungen rechtsdemokratischen Oppositionsbewegung.
Für Meinungsfreiheit, für Toleranz, für unsere Demokratie! Am 30. August pro Köln und pro NRW wählen!


 

 
 
 

Geschichte
Stadtbezirke
Fraktionen
Zeitung "pro Köln"
Anträge Stadtrat
Anträge Ausschüsse
Anträge Bezirke
 

 ZURÜCK ZUM SEITENANFANG

© COPYRIGHT 2005 BÜRGERBEWEGUNG PRO KÖLN E.V.