Startseite   |   Suchen   |   Kontakt   |   Archiv   |   Impressum             

 
 

Programm
Kommunalwahl
Moscheebau
Korruption
Kriminalität
Ausgrenzung
Mitgliedschaft

 
 

27. Oktober 2009:

Stabwechsel bei Jugend pro Köln

Neuer pro Köln-Jugendbauftragter ist Benjamin Warnecke

Seit gestern Abend ist es nun offiziell: Benjamin Warnecke wird neuer pro-Köln-Jugendbeauftragter. Sein Vorgänger Martin Schöppe gibt sein Amt ab und wird neuer Jugendbeauftragter des pro-NRW-Bezirksverbandes Mittelrhein. Der 22-jährige Student Warnecke, der gerade im vergangenen Kommunalwahlkampf die Arbeit von pro Köln massiv unterstützt hat, wird sich nun voll und ganz der politischen Jugendarbeit in der Domstadt widmen. Ziel sei es, das große Jungwählerpotential von neun Prozent auch für die politische Arbeit vor Ort zu nutzen und aktiv etwas gegen die immer weiter um sich greifende Politikverdrossenheit der jungen Generation zu unternehmen.

 

Weiter sagte Warnecke (r.): „Politik geht alle an. Gerade junge Menschen haben noch am ehesten die Möglichkeit, die Zukunft, in der sie leben wollen, auch selbst zu gestalten. Kein Interesse an der eigenen Zukunft zu haben ist deshalb einer der größten Fehler, den Jugendliche machen können, wenn sie der Politik den Rücken kehren. Jeder Jugendliche aus Köln ist herzlich eingeladen, bei uns mitzuarbeiten und sich für eine gute Zukunft Kölns einzusetzen. Oft werden die Jugendlichen in unserer Gesellschaft in ihrer Leistungsfähigkeit unterschätzt, nur können sie meistens mehr, als ihnen allgemein zugetraut wird. Deshalb hat jeder Jugendliche die Chance verdient auch das leisten zu dürfen, was er auch leisten kann.“
Warneckes Vorgänger Martin Schöppe (l.) zog eine positive Bilanz seiner rund zweijährigen Amtszeit und wünschte seinem Nachfolger alles Gute und eine glückliche Hand bei seiner neuen Aufgabe. Schöppe sagte: „Es freut mich, dass wir mit Benjamin Warnecke einen so kompetenten neuen Jugendbeauftragten für Köln finden konnten. Die Arbeit der letzten Jahre hat gezeigt, wie wichtig eine gut funktionierende und kampagnenfähige Jugendgruppe für die politische Arbeit in Köln ist. Mein Nachfolger wird hieran anknüpfen können.“

 

 

 
 
 

Geschichte
Stadtbezirke
Fraktionen
Zeitung "pro Köln"
Anträge Stadtrat
Anträge Ausschüsse
Anträge Bezirke
 

 ZURÜCK ZUM SEITENANFANG

© COPYRIGHT 2005 BÜRGERBEWEGUNG PRO KÖLN E.V.