Startseite   |   Suchen   |   Kontakt   |   Archiv   |   Impressum             

 
 

Programm
Kommunalwahl
Moscheebau
Korruption
Kriminalität
Ausgrenzung
Mitgliedschaft

 
 

28. Oktober 2009:

Nein zum Immendorfer Gewerbegebiet

Unter dem Namen „Städtebauliches Planungskonzept Claudiusstraße“ versucht die Stadtverwaltung ein Gewerbegebiet im Stadtteil Immendorf zu errichten.  Der Stadtentwicklungsausschuß nutzte die letzte Sitzung dazu, die Planung des auf Antrag des Pro-Köln-Bezirksvertreters Bernd M. Schöppe durch die Bezirksvertretung Rodenkirchen abgelehnte Gewerbegebiet mit einem einstimmigen Beschluß voranzutreiben.

Wie so oft findet man die Information über die Bürgerbeteiligung nur im Kleingedruckten. Dem wollen wir hier abhelfen: Die städtebaulichen Planungskonzepte werden am Dienstag, den 3. November 2009, um 19.00 Uhr in der Aula der Johannes-Gutenberg-Realschule (Erdgeschoß), Kuckucksweg 4 in 50997 Köln-Godorf öffentlich vorgestellt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen und können während der Veranstaltung Vorschläge zur Planung äußern.

Der Aufwand, die Veranstaltung in der Mehrzweckhalle in Immendorf stattfinden zu lassen, war der Verwaltung angeblich zu groß - vielleicht versucht man aber auch auf diesem Wege, die Teilnehmerzahlen zu drücken. Man weigerte sich in der letzten Bezirksvertretungssitzung auch, eine Anfrage dazu ´zu beantworten.

Schriftliche Stellungnahmen können bis Dienstag, den 17. November 2009 an den von Hafenausbaubefürwortern gewählten Bezirksbürgermeister, Herrn Eberhard Petschel, Bürgeramt Rodenkirchen, Hauptstraße 85, 50996 Köln, gerichtet werden.

 

 

 
 
 

Geschichte
Stadtbezirke
Fraktionen
Zeitung "pro Köln"
Anträge Stadtrat
Anträge Ausschüsse
Anträge Bezirke
 

 ZURÜCK ZUM SEITENANFANG

© COPYRIGHT 2005 BÜRGERBEWEGUNG PRO KÖLN E.V.