Startseite   |   Suchen   |   Kontakt   |   Archiv   |   Impressum             

 
 

Programm
Kommunalwahl
Moscheebau
Korruption
Kriminalität
Ausgrenzung
Mitgliedschaft

 
 

31. Juli 2009:

 


Foto: www.pixelio.de

Am Freitag, den 14. August, wird die Bürgerbewegung pro Köln um 18.00 Uhr ihre zentrale öffentliche Wahlkampfkundgebung mit Rednern aus Deutschland und Österreich sowie mehreren Hundert Teilnehmern auf dem Roncalliplatz direkt vor dem Dom durchführen.

Große öffentliche Wahlkundgebung auf dem Roncalliplatz

Am 14. August werden mehrere Hundert Teilnehmer zur zentralen pro-Köln-Wahlkampfveranstaltung erwartet – Die Genehmigung durch das Kölner Polizeipräsidium ist bereits erteilt.

Aller guten Dinge sind drei: Im dritten Anlauf gelang es pro Köln nun auf Anhieb eine große öffentliche Veranstaltung auf dem Roncalliplatz durchzusetzen. Die Hauptkundgebung des pro-Köln-Kommunalwahlkampfes wird in genau zwei Wochen am Freitag, den 14. August, um 18.00 Uhr auf dem Roncalliplatz vor dem Kölner Dom stattfinden. Zu der zentralen Wahlkampfveranstaltung der Bürgerbewegung pro Köln werden mehrere Hundert Teilnehmer erwartet. Als Redner werden u. a. der Vorsitzende der pro-Bewegung und Kölner Oberbürgermeisterkandidat Markus Beisicht, der österreichische FPÖ-Politiker und Sicherheitsexperte Brigadegeneral Wolfgang Jung und die pro-Köln-Fraktionsvorsitzende Judith Wolter auftreten.

Zum Wahlkampfhöhepunkt auf dem Roncalliplatz erklärt der pro-Köln-Vorsitzende Rechtsanwalt Markus Beisicht:

„Unsere juristischen Auseinandersetzungen mit den Kölner Behörden um diverse Versammlungsorte in der Vergangenheit haben anscheinend Wirkung gezeigt. Denn die Anmeldung für unsere Wahlkampfhauptkundgebung auf dem wohl prominentesten öffentlichen Platz der Stadt, dem Roncalliplatz direkt vor dem Dom, wurde  vom Polizeipräsidium diesmal problemlos genehmigt.

Wir freuen uns schon darauf, in zwei Wochen ein deutlich sichtbares Zeichen unserer festen Verankerung in der Domstadt zu setzen. Alle Bürger der Stadt sind eingeladen, sich bei dieser zentralen Wahlkampfkundgebung ein eigenes Bild von pro Köln zu machen. Wir werden deshalb in den nächsten 14 Tagen noch ordentlich die Werbetrommel für diesen Wahlkampfhöhepunkt rühren und am 14. August dann mit mehreren Hundert Teilnehmern für einen fulminanten  Wahlsieg von pro Köln und eine neue Politik in der Domstadt demonstrieren!“
 

 
 
 

Geschichte
Stadtbezirke
Fraktionen
Zeitung "pro Köln"
Anträge Stadtrat
Anträge Ausschüsse
Anträge Bezirke
 

 ZURÜCK ZUM SEITENANFANG

© COPYRIGHT 2005 BÜRGERBEWEGUNG PRO KÖLN E.V.