Ehrenfeld: Anwohner wollen Naherholungsflächen statt DITIB-Großparkplatz
Aus den Veedeln / Montag, 13.Juni.2016

Ehrenfeld: Anwohner wollen Naherholungsflächen statt DITIB-Großparkplatz

Auf der Bezirkssportanlage “Prälat Ludwig Wolker” an der Inneren Kanalstraße / Subbelrather Straße sollen in Kürze Erweiterungen der Sportflächen und vor allem der Bau eines Großparkplatzes vorgenommen werden. Das Sportgelände wird hauptsächlich vom DITIB-nahen Sportverein DSK genutzt. Die auch auf Steuerzahlerkosten erweiterten Parkflächen stünden natürlich ebenso den Besuchern der benachbarten DITIB-Großmoschee an der Venloer Straße zur Verfügung, wie PRO KÖLN schon früher aufdeckte.

Welch glücklicher “Zufall” also für die DITIB, der allerdings nicht jeden im Veedel froh macht: Anwohner haben sich jetzt in der Bürgerinitiative “innergrünEHRENFELD” zusammen geschlossen und sammeln derzeit Unterschriften gegen die Pläne. Argumentiert wird dabei mit dem bisherigen Naherholungswert der Grünflächen, die jetzt zugebaut werden sollen.

Auch PRO KÖLN unterstützt dieses parteiunabhängige Bürgerengagement gerne und ruft alle Mitglieder und Freunde auf, sich daran zu beteiligen!

Tags: ,

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme