Köln aktuell / Dienstag, 12.Januar.2016

Hilferufe aus Pesch und Ehrenfeld: Stadt will weitere Turnhallen in Grundschulen mit Asylbewerbern belegen

Mit diesem Brief wurden heute die Eltern in Pesch informiert, dass ihre 6 - 10 jährigen Kinder künftig Tür an Tür mit 60 fremden Personen aus fernen Ländern zur Schule gehen werden.

Anders als in der offiziellen Mitteilung der Stadt Köln behauptet, soll ab Mittwoch die frisch renovierte Turnhalle der Erich-Ohser-Grundschule in Pesch mit 64 Asylbewerbern belegt werden - und nicht die Turnhalle des Gymnasiums Pesch. Ebenso soll noch diese Woche in Ehrenfeld die Turnhalle der Grundschule Lindenbornstraße mit 50 Asylbewerbern belegt werden.

Wie nach der Treibjagd von hunderten Asylbewerbern auf Frauen und Mädchen in der Silvesternacht nicht anders zu erwarten, reagieren die Eltern der betroffenen Grundschulkinder entsetzt auf diese Nachricht, die ihre Kinder heute mit einem Elternbrief nachhause nehmen mussten!

Judith Wolter

Judith Wolter

“Wie kann man nach den angsteinflößenden Massen-Übergriffen an Silvester eigentlich so unsensibel und rücksichtslos mit einheimischen Familien umgehen? Hätte Oberbürgermeisterin Reker eigene Kinder, wüsste sie vielleicht, von was ich spreche”, empört sich die die PRO-KÖLN-Ratsgruppenvorsitzende und zweifache Mutter Judith Wolter.

“Zahlreiche verzweifelte und empörte Eltern aus Ehrenfeld und Pesch haben sich nur wenige Stunden nach Bekanntwerden der Information unmittelbar an PRO KÖLN gewandt. Wir werden unsere Bürger - im Gegensatz zu den Altparteien - nicht im Stich lassen, sondern sie bei ihrem Widerstand mit Rat und Tat begleiten. Es ist an der Zeit, dass die Menschen der etablierten Politik unmissverständlich klar machen, dass sie keinen weiteren unbegrenzten Zuzug von Asylbewerbern mehr wollen.”

Tags: , , , ,

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme