Kalk: Großteil der syrischen Asylbewerber für Köln wieder mal in soziale Brennpunkte abschieben?
Aus den Veedeln / Freitag, 11.Oktober.2013

Kalk: Großteil der syrischen Asylbewerber für Köln wieder mal in soziale Brennpunkte abschieben?

Markus Wiener

Als hätten Stadtteile wie Kalk nicht schon genügend Probleme, so wurde jetzt in der Sitzung der Bezirksvertretung auch noch bekannt, dass womöglich der Großteil der syrischen Asylbewerber für Köln nach Kalk abgeschoben werden sollen!

“Warum baut man eigentlich nicht mal ein paar Asylantenheime im Hahnwald oder in Marienburg”, fragt sich wohl nicht nur der PRO-KÖLN-Stadtrat und Kalker Bezirksvertreter Markus Wiener. “Das hätte doch gleich den Vorteil, dass die dort überdurchschnittlich abschneidenden Altparteien die Asylbewerber von ihrer wohlbehüteten Klientel gut versorgt wüssten. Oder wollen die notorischen Gutmenschen und überzeugten Altparteienwähler nur dann Asylbewerber, solange sie weit genug weg von ihnen untergebracht werden, sozusagen außer Hör- und Sichtweite?”

Es  könne jedenfalls nicht angehen, ohnehin gebeutelte Stadtbezirke wie Kalk, Chorweiler oder Mülheim ständig noch weiter mit Belastungen einzudecken. “Auch hier verleiht PRO KÖLN denjenigen eine Stimme, die von etablierter Politik und Medien vergessen wurden!”

Tags:

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme