Nippes: Bericht aus der konstituierenden Bezirksvertretungssitzung
Aus den Veedeln / Samstag, 28.Juni.2014

Nippes: Bericht aus der konstituierenden Bezirksvertretungssitzung

Michael Gabel

Michael Gabel

Launige Ersteindrücke unseres Bezirksverteter Michael Gabel zu eigentlich sehr ernsten Themen in der ersten Bezirksvertretungssitzung Nippes in der neuen Ratsperiode:

Dringlichkeitsentscheidungen sind Dringlichkeitsentscheidungen. Manchmal sind sie so dringlich, dass sie erst kurz vor der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Nippes zur Ansicht den Mandatsträgern auf den Tisch gelegt werden. Da bleibt nur noch Zeit zum Überfliegen. Aber das holt einen zurück auf den Boden:

Der Umbau des Versorgungsamtes in der Boltensternstraße Riehl zum Asylbewerberheim kostet 2.268.600,- €.

2015 kommen noch mal 706.600,- € Folgekosten hinzu. Top 10.

Der Umbau des Asylbewerberheimes Xantener Str. beläuft sich auf 694.000,- €.

Folgekosten 2015  466.100,- €. Top 11.

Summa summarum 4.135.300,- € für 230 Asylanten.

Die Dringlichkeitsentscheidung wurde von den 19 Mandatsträgern jeweils mit 18 Ja-Stimmen angenommen. Es gab nur eine Gegenstimme: PRO KÖLN.

Die Kandidatenliste der 3 Bezirksbürgermeister SPD, CDU, Grüne wurde mit 18 Stimmen angenommen. Bei der geheimen Wahl gab es ebenfalls nur eine eine Gegenstimme …

 

Tags:

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme