• Donnerstag, 20.Oktober.2016 / Köln aktuell

    Silvester-Sexattacken: Kölner Polizei frisiert die Kriminalitätsstatistik!

    Wie oft mussten besorgte Bürger in städtischen Infoveranstaltungen von eingeladenen Polizeiführern schon hören, dass ihre Ängste nur “subjektiv” seien und die offizielle polizeiliche Kriminalitätsstatistik für ihr Veedel keine Auffälligkeiten zeige. Jetzt haben wir auch eine Ahnung, warum das so sein könnte: Denn wenn die Kölner Polizeiführung sogar schon einen  Großteil… weiterlesen

  • Dienstag, 18.Oktober.2016 / Köln aktuell

    Volker Beck mal wieder im Abseits

    Der Kölner Bundestagsabgeordnete Volker Beck steht sinnbildlich für die Grünen: Ein abgehobener volksfeindlicher Linksideologe, der sich in der Vergangenheit als Pädophilenversteher hervor getan hat und in der Gegenwart durch den Besitz harter Drogen und weicher Argumente auffällt. Kein Vorschlag kann zu dumm oder zu dreist gegenüber der einheimischen Bevölkerung sein,… weiterlesen

  • Freitag, 14.Oktober.2016 / Köln aktuell

    Seniorenpolitik ist heute immer auch Sicherheitspolitik!

    Gute Seniorenpolitik muss heutzutage leider auch immer Sicherheitspolitik beinhalten. Denn nie zuvor war die Sicherheitsproblematik für ältere Mitbürger in unseren Städten so groß wie heute - auch und gerade in Köln. Dabei geht es nicht nur um miese Betrügereien wie beim “Enkeltrick” oder Taschendiebstähle. Zunehmend erleben wir leider immer mehr brutale Überfälle… weiterlesen

  • Donnerstag, 13.Oktober.2016 / Köln aktuell

    Kölner Seniorenwahl sorgt für Aufregung bei etablierten Parteien, der Kölner Lügenpresse und FORSA-Güllner

    Im Schlussspurt zur Kölner Seniorenwahl verlieren Altparteien, lokale Einheitsmedien und der “Meinungsforscher” Manfred Güllner (SPD) jede Contenance. Nur weil sich unter den 103 Kandidaten zur städtischen Seniorenwahl auch zehn von PRO KÖLN unterstützte Kandidaten befinden, soll nach dem Willen der Altparteien künftig die Wahlordnung für diese Beiratswahl geändert werden, ja… weiterlesen

  • Mittwoch, 12.Oktober.2016 / Köln aktuell

    Illegale Parteiwerbung am Rathaus: PRO KÖLN schaltet Kommunalaufsicht der Bezirksregierung ein

    Im städtischen Dienstgebäude „Spanischer Bau“ des Kölner Rathauses sind auch die Ratsfraktionen der CDU, SPD, Grünen und FDP untergebracht. Diese missbrauchen seit vielen Monaten die Dekoration ihrer Fenster für deutlich sichtbare, teils sogar in der Nacht beleuchtete Parteiwerbung an einem städtischen Gebäude. PRO KÖLN hat darüber bereits im Januar ausführlich… weiterlesen

  • Dienstag, 11.Oktober.2016 / Köln aktuell

    Bund der Steuerzahler: So verschwenden die Kölner Altparteien unser Geld!

    Der Bund der Steuerzahler hat sein neues “Schwarzbuch” vorgestellt, in dem besonders eklatante Fälle von Steuergeldverschwendung und öffentlicher Misswirtschaft aufgeführt sind. Darunter auch drei Beispiele aus Köln, die die Unfähigkeit und Wurstigkeit der etablierten Kommunalpolitik im Umgang mit unserem Steuergeld deutlich aufzeigen: Fall 1: Das Opernhausdesaster “Budget verdoppelt, Bauzeit verlängert”,… weiterlesen

  • Freitag, 7.Oktober.2016 / Köln aktuell

    Seniorenwahl: Kölner Lügenpresse in Angst vor PRO-KÖLN-Erfolg?

    Kaum ist die Seniorenwahl angelaufen, wächst offenbar bei der Kölner Lügenpresse die Angst vor einem Erfolg der PRO-KÖLN-Kandidaten. Reißerisch “enthüllte” gestern der Stadtanzeiger, was PRO KÖLN bereits seit August offensiv mit Infoständen, zehntausenden Sonderzeitungen und im Internet bewirbt: Zehn der insgesamt 103 Kandidaten treten mit der Unterstützung der heimatliebenden kölschen… weiterlesen

  • Freitag, 7.Oktober.2016 / Köln aktuell

    Parkstraße in Porz: Einblicke in die Logistik der “Umvolkung”

    Im September sind circa 50 „Flüchtlinge & Schutzbefohlene“ (oder wie die ungebetenen Einwanderer in den Satzbausteinen der Asylindustrie auch immer heißen mögen) in der Parkstraße in Porz-Wahnheide untergebracht worden. Eine wenige Tage zuvor anberaumte städtische Willkommenskultur-Versammlung (“Informationsabend”) wurde zum wiederholten Male durch das Hochamt des Wohnungsdezernats nach gekonntem Muster zelebriert. Und schon hat… weiterlesen

  • Dienstag, 4.Oktober.2016 / Köln aktuell

    Asyl-Tsunami: Niehler Bürger richten offenen Brief an die Kölner Lügenpresse

    Es ist ja bekannt, dass die Deutschen ein geduldiges Volk sind. Nur deshalb konnten die linken Medien und volksfeindlichen Altparteien über Jahrzehnte ihr Projekt zur Abschaffung Deutschlands relativ ungestört vorantreiben. In anderen Ländern hätte es längst eine politische Revolution der “Untertanen” gegeben, die so dreist durch Massenzuwanderung aus anderen Kontinenten… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme