• Freitag, 16.Mai.2014 / Köln aktuell

    Wahlkampf in Zahlen

    Knapp eine Woche vor der Kommunal- und Europawahl ist es an der Zeit, eine erste Bilanz des Wahlkampfes zu ziehen. Beginnend mit dem Vorwahlkampf Anfang des Jahres wurden von PRO KÖLN bis heute rund 650.000 Informationsschriften durch Briefkastenverteilung und persönliche Anschreiben unters Volk gebracht. Diese Woche kamen zusätzlich - geballt… weiterlesen

  • Freitag, 16.Mai.2014 / Köln aktuell

    Parteigenosse Mohr (SPD) hat seine Schuldigkeit getan

    Im “passgenau” zur Kommunalwahl angesetzten Politprozess gegen die Fraktion PRO KÖLN wegen angeblich zu Unrecht erhaltenen Sitzungsgeldern, hat gestern der ehemalige Leiter des Amtes OB, Hans-Joachim Mohr, ausgesagt. Der Parteigenosse und Intimus von SPD-Oberbürgermeister Roters, der ihn auch 2009 ins Amt OB holte, machte eine wenig überraschende Aussage: Die Häufigkeit… weiterlesen

  • Mittwoch, 14.Mai.2014 / Aus den Veedeln

    86 Veedel - ein PRO KÖLN: heute sensationeller Zuspruch in der Schildergasse - (mit Bildbericht)

    PRO KÖLN setzte am Mittwochvormittag hunderte Infopakete an interessierte Bürger in der zentralen Kölner Einkaufsmeile “Schildergasse” ab. Zusätzlich zu den verteilten Infoschriften und Kleinwerbemitteln wurden in der besten Einkaufszeit auch insgesamt mehrere tausend Bürger mit den Lautsprecherdurchsagen der Bürgerbewegung zur Kommunalwahl erreicht. Von 10 Uhr bis 12 Uhr konnte somit der… weiterlesen

  • Dienstag, 13.Mai.2014 / Köln aktuell

    Stadt-Anzeiger startet “Beschiss-O-Mat” zur Kommunalwahl

    Kleine Kinder halten sich die Augen zu, wenn sie etwas sehen, was ihnen nicht gefällt oder vor dem sie Angst haben. Der linksverdrehte Kölner Stadt-Anzeiger biegt sich die veröffentlichte Realität einfach zurecht: Im sogenannten “Köln-O-Mat” zur Stadtratswahl können die Leser online testen, welche Gruppierung am Besten zu ihnen passt -… weiterlesen

  • Samstag, 10.Mai.2014 / Köln aktuell

    PRO KÖLN laut Wahlprognose bei 6 % der Stimmen!

    Langsam wird immer klarer, warum die etablierten Lokalmedien für die Kölner Kommunalwahl am 25. Mai immer noch keine einzige Umfrage veröffentlicht haben. Hatten sie PRO KÖLN vor der Wahl 2009 noch getürkte Ergebnisse “vorher gesagt”, die dann am Wahlabend um das drei- bis vierfache übertroffen wurden, so scheint man sich… weiterlesen

  • Freitag, 9.Mai.2014 / Aus den Veedeln

    Kalk / Longerich: PRO KÖLN aktiv in den Veedeln!

    PRO KÖLN war im Rahmen ihrer Veedelstour gestern auf dem Wochenmarkt in Humboldt-Gremberg mit einem Wahlkampfstand vor Ort. Über 500 Infopakete zur Kommunalwahl konnten dabei in weniger als zwei Stunden unters Volk gebracht werden. Das Interese war groß, die gefühlte Zustimmung bei den Menschen im Veedel lag bei 20 -… weiterlesen

  • Freitag, 9.Mai.2014 / Köln aktuell

    Prozess wird für Altparteien zum Bumerang und der Stadt-Anzeiger lügt wieder mal wie gedruckt …

    Immer mehr pikante Details zum Abrechnungswesen von Sitzungen der etablierten Ratsfraktionen kommen im Zuge des Politprozesses gegen PRO KÖLN ans Tageslicht. So wurde gestern in der Verhandlung bekannt, dass die Fraktionen von CDU, SPD und Grünen wesentlich mehr Fraktionsarbeitskreissitzungen in den Jahren 2010 und 2011 abgerechnet hätten, als PRO KÖLN.… weiterlesen

  • Mittwoch, 7.Mai.2014 / Köln aktuell

    “Ein rot-weißer Schal macht aus einem asozialen linken Straftäter noch lange keinen Fußballfan”

    Die bekannt “links-alternative” FC-Köln-Ultravereinigung “Coloniacs” hat auf ihrer Homepage in einem Art Bekennerschreiben die Verantwortung für dutzendfachen Diebstahl und Sachbeschädigung von PRO-Wahlplakaten übernommen. Zudem haben die “Coloniacen” mutmaßlich als erste die Fotos der kriminellen Handlungen in der Südkurve online gestellt. Garniert mit dem hübsch angepassten, politisch korrekten Mainstream-Spruch: “Diese Kurve und… weiterlesen

  • Dienstag, 6.Mai.2014 / Köln aktuell

    Asylzahlen explodieren weiter

    Immer größer wird die Flut an Asylbewerbern, die sich nach Köln ergießt. Die neuesten Zahlen sprengen sogar noch die dramatischen Prognosen vom Jahresanfang, die kurzfristig zahlreiche neue Asylbewerbereinrichtungen in Köln nötig machten. Jetzt zeigt sich: der monatliche Anstieg an Asylbewerbern in Köln, von denen über 98 % in Wirklichkeit Scheinasylanten… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme