Köln aktuell / Freitag, 23.Mai.2014

PRO KÖLN: Aus der Bürgerschaft, für die Bürgerschaft

Judith Wolter: Die 35jährige Rechtsanwältin und Mutter eines zweijährigen Sohnes führt PRO KÖLN erneut als Spitzenkandidatin in die die Stadtratswahl!

Judith Wolter: Die 35jährige Rechtsanwältin und Mutter eines zweijährigen Sohnes führt PRO KÖLN erneut als Spitzenkandidatin in die die Stadtratswahl!

Menschen wie du und ich: Das trifft auch auf die Funktionäre, Aktivisten und Kandidaten der Bürgerbewegung PRO KÖLN vor, die wir Ihnen hier noch einmal näher vorstellen wollen. Die Bürgerbewegung PRO KÖLN wurde am 5. Juni 1996 in Köln-Dünnwald von parteiunabhängigen Kölner Bürgern ins Leben gerufen und ins Vereinsregister eingetragen. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten u.a. Rechtsanwalt Markus Beisicht (heute Vorsitzender). Im Jahr 1999 stieß die damalige Jurastudentin Judith Wolter zur Bürgerbewegung (heute Fraktionsvorsitzende im Stadtrat).

2004 zog PRO KÖLN erstmals mit 4,7 Prozent der Wählerstimmen in den Rat in Fraktionsstärke sowie in alle neun Kölner Bezirksvertretungen ein. Nach dem Urnengang wählte die Fraktion Judith Wolter, die zwischenzeitlich ihr Erstes Juristisches Staatsexamen bestanden hatte, zur Vorsitzenden. Markus Beisicht übernahm an ihrer Stelle den Vorsitz des Vereins. Im Jahr 2005 stieß der Politologe und ehemalige CSU-Politiker Markus Wiener zu PRO KÖLN, wo er nur kurze Zeit später zum stellvertretenden Vorsitzenden aufstieg. Im Jahr 2008 folgte dann der langjährige stv. Bezirksbürgermeister und CDU-Vorsitzende von Köln-Ehrenfeld, Jörg Uckermann, der heute als stv. Fraktionsvorsitzender für PRO KÖLN im Rat tätig ist.

Bei den Kommunalwahlen am 30. August 2009 stellte sich die Bürgerbewegung PRO KÖLN erneut zur Wahl und konnte mit 5,4 % der Wählerstimmen das Ergebnis der Kommunalwahlen von 2004 noch einmal deutlich verbessern. So konnte auch die Zahl der direkt durch Wählervotum errungenen Mandate von vier auf fünf gesteigert werden. Weiterhin ist PRO KÖLN nun in fast allen Ausschüssen des Stadtrates mit Stimmrecht vertreten. Zur Fraktionsvorsitzenden wurde erneut Judith Wolter gewählt.

PRO KÖLN im Jahr 2014: Das ist eine starke Gemeinschaft mit Mitstreitern aus allen Bevölkerungsschichten. Vom Schüler bis zum Rentner, von der Hausfrau bis zur Managerin, vom Arbeiter bis hin zum mittelständischen Unternehmer. Die inzwischen über 500 Mitglieder eint das Ziel des Erhalts der traditionellen Kölner Werte und unserer deutschen Leitkultur.

Für die Kommunalwahl am 25. Mai 2014 hat sich die unbequeme Bürgerbewegung erneut ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: 6 % plus x und damit ein weiterer Zugewinn an Stimmen und Mandaten für eine noch bessere Lobbyarbeit für die ganz normale einheimische Bevölkerung Kölns!

Vorstand PRO KÖLNDer Vorstand der Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V.!

Am 07. Dezember 2013 ist ein neuer Vorstand gewählt worden, mit dem die Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. bis 2015 gut aufgestellt in die nächsten Aufgaben gehen wird. Besonders die Kommunalwahl 2014 steht im Fokus der Arbeit der neuen Vorstandsmannschaft!

 

Fraktion PRO KÖLNDie Fraktion der Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. im Rat der Stadt Köln!

Die Fraktion PRO KÖLN ist mit fünf Stadträten im Rat der Stadt Köln seit 2009 vertreten. Zudem sind wir in den Bezirksvertretungen aktiv. Hier können Sie sich über die Mandatsträger, Bezirksvertreter, Ausschußmitglieder und Mitarbeiter der Fraktion PRO KÖLN informieren und mit Ihnen in Kontakt treten.

Kandidaten

Unsere Kandidaten zur Kommunalwahl 2014!

Am 07. Dezmeber 2013 hat die Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. sämtliche 45 Direktkandidaten sowie die Listen für die neun Bezirksvertretungen aufgestellt. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Kandidaten!

 

 

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme