PRO-KÖLN-Effekt: Bezirksvertretung Nippes spricht sich mehrheitlich gegen neue Asylbewerberunterkünfte aus
Aus den Veedeln / Mittwoch, 2.April.2014

PRO-KÖLN-Effekt: Bezirksvertretung Nippes spricht sich mehrheitlich gegen neue Asylbewerberunterkünfte aus

Plakate_Köln_finalDer anhaltende massive Widerstand von Anwohnern und der Bürgerbewegung PRO KÖLN gegen ständig neue und ständig noch teurere Asylbewerberunterkünfte in Köln zeigt langsam Wirkung. Die Bezirksvertretung Nippes hat sich nun erstmals mehrheitlich gegen ein geplantes “Asylanten-Containerdorf” am Lindweiler Weg in in Longerich ausgesprochen. Der Wahltag am 25. Mai rückt eben näher und SPD und CDU haben offensichtlich Angst vor dem Zorn der betroffenen Anwohner, Immobilienbesitzer und Eltern. Denn schon jetzt werden viele davon den Stimmzettel zum Denkzettel für die Altparteien machen und die Bürgerbewegung PRO KÖLN wählen, die als einzige politische Kraft von Anfang an konsequent Widerstand gegen den Kölner Asylwahnsinn organisiert hat.

Es steht nur zu befürchten, dass die Altparteien erneut ihr in Krisensituationen bewährtes Rezept des “vor Ort beschwichtigen, aber im Stadtrat das Gegenteil beschließen”, anwenden. Denn trotz der symbolischen Ablehnung der Asylpläne für Longerich durch die SPD und CDU, steht am 8. April im Stadtrat weiter die verbindliche Abstimmung über die nächsten acht neuen Kölner Asylstandorte an. Und von den CDU- und SPD-Ratsfraktionen ist nachwievor keine Ablehnung zu erwarten. Auch diese Heuchelei und Volksverdummung durch die Altparteien wird PRO KÖLN weiter anprangern und den Bürgern ein Ventil für ihre berechtigte Wut darüber am 25. Mai anbieten.

Denn nur eine noch stärkere PRO-KÖLN-Ratsfraktion und Bürgermut stoppen die Kölner Asylantenflut!

Tags: , ,

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme