Köln aktuell / Mittwoch, 17.Juni.2015

SPD und Grüne paktieren mit ehemaligem Rechtspopulisten

SPD und Grüne haben in Köln erklärt, ihre abhanden gekommene Mehrheit im Stadtrat künftig mit den Stimmen der beiden Piraten-Vertreter wiederherzustellen. Die von der örtlichen Presse als “Paprika-Bündnis” bezeichnete Zusammenarbeit hat nur einen, bisher verheimlichten Schönheitsfehler für ein derart gutmenschliches Linksbündnis: Bei einem der beiden Piraten im Kölner Stadtrat handelt es sich nämlich um ein ehemaliges Landesvorstandsmitglied der rechtspopulistischen Schill-Partei: Thomas Hegenbarth brachte es im NRW-Landesverband der Partei von “Richter Gnadenlos” und späteren Promi-Big-Brother Nackedeis immerhin bis zum Landesschriftführer. Das größte deutsche Politblog PI-News berichtete darüber hinaus noch über angebliche frühere Verstrickungen von Hegenbarth ins Ganz-Rechtsaußenmilieu, denen Hegenbarth bis heute zumindest öffentlich nicht widersprochen hat:

Köln: Linker Pirat im braunen Zwielicht

Markus Wiener

Markus Wiener

Zu dieser pikanten kölschen Politaffäre erklärt der stellvertretende PRO-KÖLN-Vorsitzende und langjährige Ratsherr Markus Wiener:

“Es ist schon erstaunlich, mit wem sich SPD und Grüne da politisch ins Bett legen. Wo sie doch sonst so allergisch auf alles reagieren, was auch nur verdachtsweise rechts der Mitte verortet wird. So hat die SPD z.B. monatelang den Porzer CDU-Bezirksbürgermeister Henk van Benthem drangsaliert, nur weil bei dessen geheimer Wahl wahrscheinlich die Stimme der PRO-KÖLN-Bezirksvertreterin Regina Wilden ausschlaggebend war. Nun aber paktieren SPD und Grüne ganz ungeniert mit Personen wie Thomas Hegenbarth, die offenbar eine weitaus bewegtere politische Vergangenheit rechts der Mitte haben als z.B. unsere geschätzte Regina Wilden aus Porz. Was für eine heuchlerische Doppelmoral!”

 

Tags: , , ,

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2015 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme