Artikel mit den Tags ‘Mülheim’

  • Große Zustimmung im Rechtsrheinischen und Norden

    Köln aktuell / September 2016

    Die seit Ende August laufende Infostandserie der Bürgerbewegung PRO KÖLN bestätigt erneut, wie groß die Zustimmung für eine andere Politik gegen den multikultibewegten linken Einheitsbrei vor allem in den nördlichen und rechtsrheinischen Stadtbezirken ist. Also dort, wo die Menschen mit den “Beglückungen” einer unkontrollierten Masseneinwanderung in die Asyl- und Sozialsysteme… weiterlesen

  • Infostandserie bestätigt hohen Bekanntheitsgrad von PRO KÖLN

    Köln aktuell / September 2016

    Der Bekanntheitsgrad der Bürgerbewegung PRO KÖLN  ist in der Domstadt nach wie vor sehr hoch. Fast jeder Kölner hat eine Meinung zu PRO KÖLN. Dies bestätigten auch die drei Stationen der Infostandserie in dieser Woche in Bickendorf, Buchforst und Deutz. In der PRO-KÖLN-Hochburg Buchforst gab es die stärksten Reaktionen auf… weiterlesen

  • Zehn PRO-KÖLN-Aktivisten kandidieren zur Seniorenwahl

    Zehn Aktivisten der Bürgerbewegung PRO KÖLN treten als Kandidaten zur Kölner Seniorenwahl 2016 an, die Ende September starten wird. Unter den zehn Kandidaten befinden sich auch die PRO-KÖLN-Vorstandsmitglieder Christel Tank, Doris Rost und Walter Staudenherz. Anhänger und Freunde der Bürgerbewegung PRO KÖLN werden in acht der neun Kölner Stadtbezirke mindestens einen Seniorenvertreter ihres… weiterlesen

  • Markus Wiener: Ja zu mehr Sicherheit - aber bitte nicht nur in der Innenstadt!

    Kölns neuer Polizeipräsident Jürgen Mathies stellte am Montag im Ratsausschuss für Verwaltungs- und Rechtsfragen sein Konzept zur Videoüberwachung von Kriminalitätsschwerpunkten rund um den Hauptbahnhof und auf den Ringen vor. Mathies folgt dabei weitgehend alten PRO-KÖLN-Forderungen der vergangene Jahre, die bisher stets am Widerstand der Altparteien gescheitert sind. Doch die Wucht der Silvester-Ereignisse… weiterlesen

  • Asyl-Tsunami: neue Standorte in Mülheim?

    Trotz Sperrung der Balkanroute und angeblich zurückgehenden Zahlen in Griechenland, bleiben die Asyl-Zugänge in Köln auf hohem Niveau.  Jede Woche kommen immer noch über 200 Personen in Köln hinzu, so dass weiter neue Großstandorte gesucht werden. Aktuell im Visier ist dabei besonders der Stadtbezirk Mülheim: Dort soll in der Bruder-Klaus-Siedlung auf dem Sportplatz… weiterlesen

  • Mülheim: Islamistisches Moschee- und Gemeindezentrum soll erweitert werden

    Aus den Veedeln, Köln aktuell / Dezember 2015

    Das Moschee- und Gemeindezentrum an der Mündelstraße im Kölner Stadtteil Mülheim soll erweitert werden. Eine entsprechende Verwaltungsmitteilung erreichte nun die Bezirksvertretung Mülheim. Obwohl der Moscheeträgerverein FZKB nachweislich der islamistischen Milli Görüs-Bewegung nahe steht, sehen etablierte Politik und Verwaltung keine Hinderungsgründe für das Vorhaben. Einzig PRO KÖLN meldet hiergegen Widerspruch an. Die… weiterlesen

  • Immer mehr Schulturnhallen werden für Asylbewerber beschlagnahmt! - mit aktualisierter Liste

    Köln aktuell / November 2015

    Die Asyl-Lawine rollt weiter: Zu den derzeit zwölf für die Asylbewerberunterbringung zweckentfremdeten Kölner Turnhallen, kursiert stadtintern eine neue Liste mit bis zu 32 weiteren Turnhallen, die für Beschlagnahmungen in Frage kommen! Im Stadtbezirk Nippes handelt es sich dabei nach Informationen von PRO KÖLN um die Turnhallen in der Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse, der Edith-Stein… weiterlesen

  • Keupstraße: Ehrlichkeit statt Betroffenheitskultur!

    Aus den Veedeln, Köln aktuell / November 2015

    Die herrschende politische Kaste der Stadt Köln setzt weiter auf Betroffenheitskultur statt Ehrlichkeit: An der Ecke Keupstraße / Schanzenstraße soll eigens ein neuer Platz mit türkischem Namen (Birlikte) geschaffen und ein Denkmal für einen ungeklärten Kriminalfall mit evtl. Verstrickung des Verfassungsschutzes aufgestellt werden (das sogenannte NSU-Nagelbombenattentat). Der Name des neuen… weiterlesen

  • Bilder sagen mehr als 1000 Worte

    Aus den Veedeln, Köln aktuell / November 2015

    Zwei aktuelle Bilder aus Köln-Buchheim und Köln-Roggendorf werfen ein bezeichnendes Licht auf die Realitäten in der Stadt. Bilder sagen eben mehr als 1000 Worte, auch wenn es um Fragen der Integration und Kriminalität in Köln geht. Doch sehen Sie selbst: Und während PRO KÖLN am letzten Wochenende eine umfangreiche Flugblattverteilaktion… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2016 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme