Vingst: Auch hier machte die aktuelle PRO-KÖLN-Infostandserie Halt
Aus den Veedeln / Dienstag, 25.Juni.2013

Vingst: Auch hier machte die aktuelle PRO-KÖLN-Infostandserie Halt

In der rechtsrheinischen PRO-KÖLN-Hochburg Vingst (9,47 % bei der Kommunalwahl 2009) war heute eine weitere Station der stadtweiten Infostandserie im Zuge der Volksinitiative gegen Asylmissbrauch. Auch wenn das Wetter deutlich schlechter war, als bei den vorhergegangenen Infoständen, konnte das Ergebnis im Schnitt jedoch gehalten werden: Über zwei Dutzend Unterschriften gegen Asylmissbrauch sowie mehr als 800 verteilte Infopakete!

Viele Bürger zeigen an der Volksinitiative gegen Aslymissbrauch Interesse

Die Infostandserie läuft mittlerweile auf Hochtouren. Seit etwa rund einem Monat finden in ganz Köln Infostände statt, um die Bürger in den Veedeln über den Missbrauch unseres Asylrechtes und die vollkommen verfehlte Informations- und Asylpolitik der Stadtverwaltung um Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) zu informieren. Die Bürger waren trotz des miesen Wetters sehr an unserem Infostand interessiert.

Selbst schlechtes Wetter und Regen hält die Bürger davon nicht ab, unsere Unterschriftenlisten auszufüllen.

Im Vergleich zu den anderen Infoständen haben sich viele ausländische Mitbürger über heute in Vingst über den Asylmissbrauch informiert und PRO KÖLN bei der Volksinitiative unterstützt. Zeitweise war der Andrang am Infostand so groß, dass sich vor den Unterschriftlisten kleine Warteschlangen gebildet haben. Auch in der nächsten Woche wird die Serie fortgesetzt!

Tags:

Kontakt

Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung Pro Köln interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

Seiten

Impressum | Datenschutz
© 2014 Bürgerbewegung PRO KÖLN e.V. | Based on Themnific Theme